Startseite Aktuelles Über uns Shop Kontakt Eigene Prägungen
Aktuelles
AGB | Impressum | Links | © Staatliche Münze Berlin, 2014
“Aktuelles” 2011 “Aktuelles” 2010 Ältere Meldungen “Aktuelles” 2012 “Aktuelles” 2013
Silber-Quadriga neu aufgelegt Die Ausgabe 2014 der Silber-Anlageprägung aus der Hauptstadt erscheint mit neuer Umschrift. Aus Anlass des Mauerfall-Jubiläums ist das Jahresmotto „DEUTSCHLAND -  FALL DER MAUER – 9. NOVEMBER 1989“ eingeprägt. Die 2009 gestartete Edition der Anlageprägung Silber-Quadriga aus der Münze Berlin ist als 1-Unze, ½-Unze sowie ¼-Unze erhältlich. Der Preis orientiert sich am aktuellen Silberpreis. Die Silber-Quadriga zu einer Unze kostet aktuell 22,30 €. Weitere Infos und aktuelle Tagespreise unter: shop.muenze-berlin.de Berlin, 09. Januar 2014
Jahresgedenkprägung "25 Jahre Mauerfall" Die Staatliche Münze Berlin hat sich entschlossen, ihre Jahresgedenkprägung 2014 dem freudigen Ereignis "25 Jahre Mauerfall" zu widmen. In einem Gestaltungswettbewerb der Münze Berlin wurde das Motiv für die kommende Jahresprägung gesucht. Insgesamt 20 Entwürfe von 14 Künstlerinnen und Künstlern wurden eingereicht. Der Siegerentwurf steht nun fest. Die Jury wählte das Motiv von Stefanie Lindner aus Berlin, weil es ihr am besten gelungen ist, das Thema Mauerfall ausdrucksstark umzusetzen. Ganz besonders freut es die Münze Berlin, dass so viele Nachwuchskünstlerinnen und -künstler die Einladung angenommen haben, in einem offenen Gestaltungswettbewerb ihr Können unter Beweis zu stellen.  "Es wurden tolle Ideen präsentiert, um das schwierige Thema Mauerfall auf dem begrenzten Raum einer Münzgröße darzustellen" erklärte Andreas Schikora, der Geschäftsleiter der Staatlichen Münze Berlin.  Bereits in den letzten Jahren hat die Münze Berlin gute Erfahrungen mit der Veranstaltung von Wettbewerben  zur Motivfindung gemacht. Mit dieser Praxis soll auch jungen Nachwuchskünstlern/innen die Möglichkeit  gegeben werden, ein Thema zu präsentieren. Die Jahresgedenkprägung wird in 333/1000 Silber geprägt und in einem attraktiven Klappfolder geliefert. Die Prägung hat einen Durchmesser von 32,5 mm und wird in der Prägequalität "Spiegelglanz" gefertigt. Die Sonderprägung "25 Jahre Mauerfall" ist die elfte Ausgabe der 2004 begonnenen Serie von Jahresprägungen der Münze der Hauptstadt. Die Prägung ist zu einem Preis von 13,- € ab sofort zu bestellen unter: shop.muenze-berlin.de Berlin, 22. November 2013
Münzfries von Schadow - Gedenkprägungssatz der Münze Berlin Mit einem achtteiligen Gedenkprägungssatz erinnert die Staatliche Münze Berlin an ein einzigartiges Kunstwerk, den Münzfries von Schadow. Der Münzfries für das Münzgebäude am Werderschen Markt (1800 bis 1871) ist ein bildhauerisches Meisterwerk. Der Fries ist zurzeit im Nationaldenkmal auf dem Berliner Kreuzberg eingelagert, und leider nicht öffentlich zugänglich. Der 36 m lange und 1,60 m hohe Münzfries ist ein Relief, das Johann Gottfried Schadow (1764 - 1850) in bronziertem Sandstein nach einem Entwurf von Friedrich Gilly - dem Lehrer Schinkels - geschaffen hat und das zum Schmuck der Außenwände der 1798-1800 neu erbauten Berliner Münze  bestimmt war. Die Prägungen zeigen die wichtigsten münztechnischen Details und Göttergestalten aus dem Gebäudefries: "Prometheus" als Überbringer und Hüter des Feuers, das zur Erzverarbeitung unentbehrlich ist; die "Erzträger", die das Metall heranschaffen; "Gelehrte" der Mineralogie erforschen und untersuchen die Erze; die Metallverarbeitung wird durch die Szenen "Schmelzen", "Schmieden" und "Strecken" dargestellt; das "Prägen" ist durch eine Spindelpresse verbildlicht, während ein am Spindelwerk sitzender Münzpräger dabei ist, die geprägten Stücke zu prüfen; zum Schluss ist "Plutus", der Spender der Erdschätze, mit einer Balkenwaage zu sehen. Die 8 Gedenkprägungen sind in 333/1000er Silber mit einem Durchmesser von 30 mm gefertigt und anschließend bronziert worden. "Wir haben uns für diese Fertigungsmethode entschieden", erläutert der Geschäftsleiter Andreas Schikora, "weil so das Relief zu erfassen ist. Die Prägungen sollen betastet werden können, um die Einzigartigkeit des Reliefs zu spüren". Der mitgelieferte Klappfolder für die Aufbewahrung der Prägungen enthält ausführliche Hintergrundinformationen sowie aktuelle Fotos des Münzfrieses. Für die Vorderseiten der Gedenkprägungen wurden vorhandene historische Gipsmodelle von M. Hamann verwendet; die Rückseite wurde von Stefanie Lindner aus der Münze Berlin neu gestaltet. Die Startlieferung des Gedenkprägungssatzes zu Ehren Schadows mit dem Motiv "Prometheus" inklusive Klappfolder ist zu einem Preis von 6,- € ab sofort zu bestellen unter: shop.muenze-berlin.de unter: shop.muenze-berlin.de Berlin, 04. Dezember 2013
Münz- und Medaillenangebote der Münze Berlin in 2014 Auch in diesem Jahr will die Staatliche Münze Berlin attraktive Angebote zum Sammelgebiet Münzen und Medaillen unterbreiten. In einem speziellen Flyer werden unsere aktuellen Angebote ausführlich dargestellt. Alle Produkte sowie weitere Angebote erhalten Sie in unserem Ladengeschäft sowie online in unserem internet-shop.  Wir freuen uns auf Ihren Besuch.  Weitere Infos in unserem Flyer finden Sie hier: Berlin, 13. Januar 2014
Offizielle Gedenkausgabe der Stadt Aachen zum Karlsjahr aus der Münze Berlin Als glanzvolles Erinnerungsstück zum Karlsjahr 2014 gibt die Stadt Aachen in Kooperation mit der Münze Berlin eine offizielle Silber-Gedenkprägung aus. Am 28. Januar 814 starb Karl der Große in Aachen, nachdem er dort die letzten und wichtigsten Jahre seines Lebens und seiner Regierung verbracht hatte. 1200 Jahre später erinnert Aachen im Rahmen des Karlsjahres 2014 an das Leben und Wirken des mächtigsten Kaisers des Mittelalters. Höhepunkt des Karlsjahres sind drei hochkarätige Ausstellungen unter der Schirmherrschaft von drei Staatspräsidenten, dem Bundespräsidenten Joachim Gauck, dem französischen Präsident François Hollande und dem italienischen Präsidenten Giorgio Napolitano.    Die Gedenkprägung präsentiert in 333er Silber mit Goldveredelung eines der bedeutendsten Kunstwerke aus dem Aachener Domschatz: die Karlsbüste. Die Rückseite zeigt das offizielle Wappen der Stadt Aachen. Der Preis pro Prägung beträgt 10,- Euro. Vom Verkaufserlös jeder Sonderprägung kommen 2,– Euro dem Rathausverein Aachen zugute, der sich für die Erhaltung des Aachener Rathauses einsetzt, dem bedeutendsten weltlichen Bauwerk der Stadt. Weitere Informationen bei der Stadt Aachen: Presseerklärung aus Aachen Zur Gedenkprägung: Gedenkprägung aus Aachen Berlin, 24. Januar 2014
Die 2-EURO-Gedenkmünzen Europas“ in dritter Auflage erschienen Die nunmehr in dritter Auflage erschienene Broschüre bietet eine ausführliche Beschreibung der Bildseiten aller 112 bis Januar 2014 ausgegebenen 2-EURO-Gedenkmünzen Europas. Darüber hinaus werden eigene Interpretationen der Münzbilder sowie einzigartig detailreiche Fotographien angeboten. Damit bildet die Veröffentlichung der Münzstätte der Hauptstadt eine unverzichtbare Ergänzung zu den bekannten Münzkatalogen. Die Münze Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit großen, detailreichen Fotografien und ausführlichen  Münzbeschreibungen das Sammelgebiet "2-EUR-Gedenkmünzen" zu bereichern. In einer eigenen Publikation, die jährlich erscheint, werden alle erschienen 2-EUR- Gedenkmünzen ausführlich behandelt. Die Publikation bildet gleichzeitig den Ausstellungskatalog zur Ausstellung in der Münze Berlin: „Alle 2-EUR-Gedenkmünzen Europas zum Anfassen". Die Broschüre ist für 7,90€ erhältlich im online-shop der Staatlichen Münze Berlin (shop.muenze-berlin.de) oder im Buchhandel. Die 2-EURO Gedenkmünzen Europas Broschüre, 120 Seiten DIN A 5, farbige Abbildungen Ausgabe: 2014 (3. Auflage) Preis: 7,90 € ISBN 978-3-00-044679-5         Lesebeispiele Berlin, 29. Januar 2014
100 Jahre Rathaus Schöneberg - 100 Jahre Geschichte Eines der berühmtesten Rathäuser der Hauptstadt feiert sein 100 jähriges Bestehen. Im Gedächtnis der Stadt spielt es noch immer eine herausragende Rolle: als steinernes Wahrzeichen und weltweites Symbol für den Freiheitswillen des westlichen Berlin. In der geteilten Stadt war das Rathaus Sitz des Abgeordnetenhauses des Westteils Berlins. Hier arbeiteten Ernst Reuter, Willy Brandt und Richard von Weizsäcker. 1963 rief der amerikanische Präsident John F. Kennedy vor dem Rathaus seine berühmten Worte „Ich bin ein Berliner.“ Gemeinsam mit dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg gibt die Münze Berlin eine Gedenkprägung zum 100 jährigen Bestehen des Rathauses Schöneberg aus. Die Vorderseite der Prägung präsentiert das monumentale Rathaus in seiner Vorderansicht. Die Rückseite zeigt das offizielle Wappen des Bezirkes Tempelhof-Schöneberg. Erhältlich im online-shop der Staatlichen Münze Berlin (shop.muenze-berlin.de) Berlin, 12. März 2014
Der Berliner Münzgestalter Bodo Broschat prägt erste Exemplare der 10 EUR Gedenkmünze zu Ehren Schadows Am 20. März beaufsichtigte der Berliner Künstler und Graveur Bodo Broschat persönlich die Anprägung der von ihm gestalteten Gedenkmünze in der Münze Berlin. Die 10 Euro Gedenkmünze zu Ehren des 250. Geburtstages von Schadow wird in zwei Legierungen gefertigt und am 08. Mai 2014 ausgegeben. Bodo Broschat startete gemeinsam mit seinem Enkelsohn die Prägemaschinen der Münze der Hauptstadt. Insgesamt werden ca. 1 Mio. Stück in Kupfer/Nickel und ca. 200.000 in 625er Silber produziert. Auf der Münze ist u.a. der Münzfries von Schadow dargestellt. Mit einem achtteiligen Gedenkprägungssatz erinnert die Staatliche Münze Berlin an dieses einzigartige Kunstwerk. Der Münzfries für das Münzgebäude am Werderschen Markt  (1800 bis 1871) ist ein bildhauerisches Meisterwerk. Der Fries ist zurzeit im Nationaldenkmal auf dem  Berliner Kreuzberg eingelagert, und leider nicht öffentlich zugänglich. Berlin, 24. März 2014
Einzigartige Fotografien des Schadowfrieses Die Staatliche Münze Berlin erinnert mit einem Fotoband an ein einzigartiges Kunstwerk, den Münzfries von Johann Gottfried Schadow. Der Münzfries für das Münzgebäude am Werderschen Markt (1800 bis 1871) ist ein bildhauerisches Meisterwerk. Der Fries ist zurzeit im Nationaldenkmal auf dem Berliner Kreuzberg eingelagert. Da der Fries öffentlich nicht zugänglich ist, hat sich die Münze entschieden, mit einer fotorealistische Präsentation den 36m langen Fries erlebbar zu machen. Die Ausstellung wird am 8. Mai 2014 eröffnet. Der nun erscheinende Ausstellungskatalog enthält detailreiche aktuelle Fotoaufnahmen des gesamten Münzfrieses. In mehrtägigen Foto-Sessions des Fotografen Norbert Meise sind einzigartige Aufnahmen des Kunstwerkes entstanden, die sowohl thematisch geordnet als auch einzeln im Katalog angeboten werden. In weiteren Beiträgen wird der Münzfries von Schadow ausführlich thematisiert: Helmut Börsch- Supan arbeitet die Bedeutung des Frieses heraus; Helmut Caspar befasst sich mit der Darstellung des Frieses auf Münzen und Medaillen und mit besonderer Genehmigung des Vereins für die Geschichte Berlins werden umfassende und fundierte Auseinandersetzungen mit der Geschichte des Frieses von Otto Uhlitz nachgedruckt. Der Ausstellungskatalog kostet 10,00 € und kann ab sofort bestellt werden: shop.muenze-berlin.de . Der Münzfries von Johann Gottfried Schadow Katalog zur Ausstellung Broschüre, 120 Seiten DIN A 4 farbige Abbildungen Berlin, 2014 Preis: 10,00 € ISBN 978-3-00-045641-1 Berlin, 14. April 2014      Lesebeispiele
Aktuelles